News
 

Wetter: Im Süden und Westen sonnig, im Norden und Osten bewölkt

Offenbach (dts) - Heute ist es in weiten Teilen Deutschlands sonnig oder nur gering bewölkt. Im Norden und Osten kann es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes starke Bewölkung geben, wobei im Nordosten etwas Regen fällt. Die Höchstwerte liegen zwischen 11 und 15 Grad.

Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen, an der Küste frisch mit starken, an der Ostsee auch stürmischen Böen aus West. In der Nacht zum Mittwoch ist es klar oder gering bewölkt, nur im Norden und Nordosten teils stärker bewölkt. Es bleibt aber meist trocken. Die Temperatur geht auf 6 bis 0 Grad zurück, in der Mitte und im Süden gibt es gebietsweise leichten Frost. Später kann sich örtlich Nebel bilden. Der Wind weht meist nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen, an der Küste mäßig aus westlicher Richtung. Am Mittwoch scheint dann bei meist nur lockerer Bewölkung häufig die Sonne und die Höchsttemperatur erreicht 12 bis 18 Grad.
DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
20.03.2012 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen