News
 

Wetter: Im Osten und Nordwesten noch Gewitter

Offenbach (dts) - Heute Abend kommt es im Osten und im Nordwesten noch zu Schauern und Gewittern. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Sonst ist es heiter bis wolkig und meist trocken.

Die Abendtemperaturen liegen um 22 Grad. Abgesehen von Gewitterböen weht der Wind meist schwach aus überwiegend westlicher Richtung. In der Nacht zu Sonnabend lässt die Schauer- und Gewitterneigung nach, gebietsweise klart es auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 18 und 12 Grad. Am Samstag ist es zunächst heiter bis wolkig. Im Tagesverlauf entwickeln sich im Norden und Nordwesten, sowie am Alpenrand gebietsweise Schauer und Gewitter. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 23 und 29 Grad, an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind sowie auf den Inseln etwas darunter. Abseits von Gewitterböen bleibt es überwiegend schwachwindig. In der Nacht zum Sonntag zieht von Südwesten her Bewölkung auf und in der Südhälfte beginnt es gebietsweise zu Regenen. Tiefstwerte zwischen 19 und 13 Grad. Am Sonntag bleibt es vielerorts wechselhaft und es kommt besonders in der Mitte verbreitet zu teils kräftigen Schauern und Gewittern. Südlich der Donau bleibt es noch längere Zeit trocken. Die Temperaturen steigen auf 22 bis 27 Grad, in Südostbayern bis 30 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger, in Schauern und Gewittern stark böiger Südwestwind. In der Nacht zum Montag gibt es gebietsweise zum teils gewittrige Regenfällen, die lokal auch kräftig ausfallen können. Die Tiefstwerte liegen bei 17 bis 12 Grad.
Vermischtes / DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
03.08.2012 · 18:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen