News
 

Wetter: Im Nordwesten Regen, im Osten teils sonnig

Offenbach (dts) - Am Nachmittag werden die Wolken im Nordwesten wieder dichter und nachfolgend kommt Regen auf. Die Temperatur erreicht nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes Höchstwerte zwischen 5 Grad auf Rügen und 11 Grad am Oberrhein sowie bei Sonnenschein in Teilen Ostdeutschlands. Im Bergland liegen die Maxima zwischen -1 und 5 Grad.

Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwesten. Im Westen und Nordwesten sowie im Mittelgebirgsraum treten starke bis stürmische Böen, im Bergland und auf den Nordseeinseln auch Sturmböen auf. In exponierten Berglagen sind auch schwere Sturmböen möglich. In der Nacht zu Montag fällt im Norden gebietsweise noch etwas Regen. Im Mittelgebirgsraum fallen bei wechselnder Bewölkung vor allem in der ersten Nachthälfte noch einzelne Regen- im Bergland auch Schneeschauer. Nach Osten zu sowie südlich der Donau bleibt es weitgehend trocken. Dort klart es stellenweise auch komplett auf. Gegen Morgen nehmen die Wolkenanteile aus Westen wieder deutlich zu. Die Temperaturminima variieren zwischen 4 Grad im Nordwesten und -7 Grad bei Aufklaren über Schnee an den Alpen. Im Bergland um -4 Grad. Der Wind weht anfangs noch stark bis stürmisch, lässt aber im Laufe der Nacht allmählich nach.
Vermischtes / DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
09.02.2014 · 12:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen