News
 

Wetter: Im Norden und Westen windig mit vielen Schauern

Offenbach (dts) - Heute herrscht im Norden und Westen Aprilwetter mit Regen-, Schnee- und Graupelschauern, zwischendurch zeigt sich aber auch immer wieder die Sonne. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Am Nachmittag sind vereinzelt Gewitter möglich. Etwas freundlicher mit mehr Sonnenschein und nur wenigen Schauern bleibt es von Sachsen bis nach Vorpommern. Südlich der Donau hingegen regnet zum Teil länger anhaltend, oberhalb von 500 bis 700 Meter schneit es und bis zum Abend können in Lagen über 800 Meter 10 bis 15 cm Neuschnee fallen. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 7 und 11 Grad, in der Lausitz und Südbrandenburg teils bei 13 Grad, im Alpenvorland und den Alpentälern nur zwischen 3 und 6 Grad. Im Süden weht ein meist schwacher, sonst mäßiger bis frischer Südwestwind. Vor allem bei Schauern oder Gewittern gibt es auch Sturmböen. Gegen Abend lassen dann die Schauer im Westen und Südwesten nach und die Wolkendecke lockert auf.
DEU / Wetter
01.04.2010 · 12:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen