News
 

Wetter: Im Norden kalt bei -3 Grad

Offenbach (dts) - Am Donnerstag schneit es im Norden, in Teilen Nordostdeutschlands fällt gefrierender Regen mit Glatteisbildung. Am Nachmittag können an der Ostsee Unwetter durch Schneeverwehungen auftreten, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. In der Mitte und im Süden fällt Regen, der im Südwesten auch kräftiger ausfallen kann.

Am Abend gehen die Niederschläge bis hinein ins Rheinland in Schnee über. Im Südosten ist es anfangs noch teils heiter und trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen -3 Grad im äußersten Norden und +6 Grad am Oberrhein, bei Föhn ist es örtlich noch milder. Es weht schwacher bis mäßiger, an der Küste auch frischer Ost- bis Nordostwind. An der Ostsee treten starke bis stürmische Böen auf. In der Nacht gibt es in der Nordwesthälfte Schneefall, sonst zunächst noch etwas Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen +2 bis -4 Grad, an der Küste weht weiterhin stürmischer Wind.
DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
23.12.2010 · 12:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen