News
 

Wetter: Im Norden dichte Wolken, sonst nach Nebelauflösung oft Sonne

Offenbach (dts) - Am Freitag ziehen über den Nordwesten zeitweise dichtere Wolken hinweg, an der Nordsee fällt zum Abend hin eventuell auch etwas Regen. Sonst scheint nach Nebelauflösung oft die Sonne. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 8 Grad auf den Nordseeinseln bzw. im südöstlichen Bergland und knapp 16 Grad am Niederrhein.

Der Wind weht meist schwach, an der Nordsee in Böen teils frisch bis stark aus Südwest. In der Nacht zum Samstag bleibt es im Nordwesten und Norden meist bewölkt und vereinzelt fällt etwas Regen. Sonst ist es oft nur gering bewölkt oder klar, vereinzelt bildet sich Nebel. Die Tiefstwerte bewegen sich zwischen 6 Grad an der Nordsee, und stellenweise -4 Grad südlich der Donau, in einigen Alpentälern kann es über Schnee auch noch deutlich kälter werden. Am Samstag scheint nach Nebelauflösung verbreitet die Sonne. Lediglich im Norden und der Mitte ist es anfangs noch teils bewölkt. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 9 Grad auf den Nordseeinseln bzw. im südöstlichen Bergland und 17, vielleicht 18 Grad am Rhein. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Nordsee und im Bergland in Böen frisch aus Ost bis Südost. In der Nacht zum Sonntag ist der Himmel häufig gering bewölkt oder klar, vereinzelt bildet sich Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und -3 Grad, in einigen Alpentälern kann es über Schnee auch deutlich kälter werden. Am Sonntag ist es nach Auflösung vereinzelter Nebelfelder sonnig und trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 11 Grad im höheren Bergland bzw. an der Küste und 21 Grad stellenweise am Rhein. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Küste frisch um Süd. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit.
Vermischtes / DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
07.03.2014 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen