News
 

Wetter: Größtenteils stark bewölkt bei niedrigen Temperaturen

Offenbach (dts) - Heute überwiegt in großen Teilen des Landes starke Bewölkung und es kommt zu Niederschlägen, die vor allem im Osten und Nordosten anfangs länger andauern und recht intensiv sein können. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Die Schneefallgrenze liegt je nach Intensität zwischen 700 und 400 Meter, im Erzgebirge zunächst noch bei rund 1000 Meter. Im Tagesverlauf werden die Niederschläge schwächer und verlagern sich allmählich ostwärts. Größere Wolkenlücken mit Sonnenschein gibt es im Westen und Nordwesten, wo es auch weitgehend trocken bleibt. Die Höchsttemperatur liegt nur noch zwischen 2 und 8 Grad, in den Hochlagen der Mittelgebirge sowie am unmittelbaren Alpenrand um 0 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in höheren Lagen teils frisch aus westlichen bis nördlichen Richtungen.
DEU / Wetter
01.12.2009 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen