News
 

Wetter: Größtenteils bewölkt bei milden Temperaturen

Offenbach (dts) - Der Himmel über Deutschland zeigt sich heute in einem Streifen von Rheinland-Pfalz bis nach Nordbayern überwiegend stark bewölkt mit teils schauerartigen und gewittrigen, gebietsweise auch ergiebigen Regenfällen. Im Tagesverlauf dehnen sich die Regenfälle über den Mittelgebirgsraum langsam nach Norden aus. In Norddeutschland präsentiert sich das Wetter heiter bis wolkig und trocken. Auch im Süden gibt es Sonne und Wolken, wobei sich aber im Tagesverlauf Schauer und einzelne, teils kräftige Gewitter entwickeln. Die Höchsttemperatur liegt meist zwischen 12 und 18 Grad. Nur in den Teilen Süddeutschlands, wo sich auch mal die Sonne zeigt, sind Werte um oder etwas über 20 Grad möglich. Abgesehen von starken Gewitterböen weht der Wind laut Deutschem Wetterdienst überwiegend schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Nur im äußersten Süden frischt der Wind mitunter böig, in höheren Lagen sogar stürmisch auf und kommt dabei aus Südwesten bis Westen.
DEU / Wetter
26.05.2010 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen