News
 

Wetter: Deutschland erwartet Dauerfrost

Offenbach (dts) - Dem Wintereinbruch mit Schneefällen wird in der kommenden Woche in Deutschland der Dauerfrost folgen. Nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes wird es vor allem ab Mitte der kommenden Woche richtig kalt werden. Dabei ist von Werten bis -20 Grad die Rede.

Als Ursache des kalten Winterwetters gilt das Hoch "Cooper" aus Sibirien, das eisige Luft nach Deutschland bringt. Der Dauerfrost hat bereits den Osten des Landes erreicht, ab Dienstag soll auch der Westen betroffen sein. Nachdem am Montag noch vereinzelt Werte über dem Gefrierpunkt erreicht werden, sei dies spätestens ab Mitte der Woche nicht mehr zu erwarten, so die Meteorologen in Offenbach. Es werde von Tag zu Tag kälter, kälteempfindliche Menschen sollten von Donnerstag bis Samstag "eher keine Außentermine planen".
DEU / Wetter
29.01.2012 · 22:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen