Urlaubskasse auffüllen
 
News
 

Wetter: Der Regen kommt zurück

Offenbach (dts) - In der Nacht zum Montag werden die Wolken von der Nordsee her dichter, nachfolgend beginnt es im Norden zu regnen. Vereinzelt sind auch Gewitter dabei. Sonst ist es nur gering bewölkt oder klar. Die Luft kühlt sich auf 12 bis 7 Grad ab. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Am Pfingstmontag zieht sich der Himmel von der Küste bis zu den Mittelgebirgen zu und es regnet, teils schauerartig, vereinzelt gibt es auch Gewitter. Im Süden scheint weiterhin die Sonne. Die Temperatur erreicht 20 bis 25, im Südwesten bis 28 Grad. Im Norden wird es mit 15 bis 20 Grad nicht mehr so warm wie bisher. Es weht ein schwacher bis mäßiger, nach Norden und Nordosten hin merklich auffrischender West- bis Nordwestwind. An der Küste sowie bei Schauern und Gewittern muss mit starken bis stürmischen Böen gerechnet werden. In der Nacht zum Dienstag regnet es im Norden und Nordosten noch ab und zu, anfangs entladen sich auch noch Gewitter. Sonst ist es gering bewölkt, gebietsweise auch klar. Die Temperatur geht in der Mitte und im Süden auf 14 bis 9 und im Norden bei klarem Himmel auf Werte zwischen 9 und 5 Grad zurück.
DEU / Wetter
23.05.2010 · 18:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen