News
 

"Wetten dass..?"-Wetten laut Gottschalk nicht gefährlicher geworden

Düsseldorf (dts) - Nach dem Unfall eines Wettkandidaten am Samstagabend beteuerte "Wetten dass..?"-Moderator Thomas Gottschalk, dass die Wetten in der Sendung nicht riskanter und gefährlicher geworden sind. "Wir hatten bereits wesentlich riskantere Aktionen im Programm: Hauswandkletterer, Fallschirmspringer und Extremsportler. Der Kandidat war hochmotiviert, aber auch extrem gut vorbreitet", erklärte Gottschalk gegenüber der "Bild-Zeitung" (Montagsausgabe).

Man habe dem Kandidaten zudem mehrere Sicherheitsvorgaben gemacht, von denen er teilweise erst überzeugt werden musste. Der Showmaster widersprach der Darstellung, nach der sein Kandidat bereits bei den Proben schwer gestürzt sei. "Ich war bei allen offiziellen ZDF-Proben vor der Sendung dabei. Er hat die Autos immer sicher übersprungen und ist einmal nach der Landung kurz gestrauchelt und zu Boden gegangen, war aber sofort wieder auf den Beinen." Gottschalk habe sich am Tag nach dem Unfall mit den Eltern und Geschwistern des Verunglückten getroffen. Er und das ZDF täten alles, um dem 23-Jährigen und seiner Familie "zur Seite zu stehen."
DEU / Fernsehen / Unglücke
05.12.2010 · 17:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen