News
 

Wette auf den Tod: Deutsche Bank will umstrittenen Fonds zurückkaufen

Frankfurt/Main (dts) - Die Deutsche Bank will Anlegern des umstrittenen Fonds "db Kompass Life 3" die Möglichkeit geben, ihr Investment kurzfristig zu beenden. Die Anleger würden in Kürze ein schriftliches Rückkaufangebot erhalten, womit sie ihr investiertes Kapital unter Abzug zwischenzeitlich erhaltener Zahlungen zurück erhalten könnten, hieß es in einer Pressemitteilung am Mittwoch. Der Fonds war 2007 aufgelegt worden, der Ertrag des Produkts hängt von der Lebenserwartung einer Referenzgruppe von US-Bürgern ab.

Beobachter kritisierten, mit dem Fonds könne man wetten, wie lange Menschen noch leben, ein schneller Tod steigere den Gewinn. "Dies ist mit unserer Wertordnung, insbesondere der in ihrem Mittelpunkt stehenden Unantastbarkeit der menschlichen Würde, kaum in Einklang zu bringen", schrieb die Ombudsstelle des Bankenverbands an einen Anleger, der sein Geld zurück gefordert hatte. Durch die synthetische Struktur hat der Fonds keinerlei Bezug zu realen Lebensversicherungspolicen.
DEU / USA / Unternehmen / Börse
22.02.2012 · 15:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen