News
 

Wettbörsen sehen Mehrheit für Schwarz-Gelb schwinden

Berlin (dts) - Während die großen Umfrageinstitute seit Tagen keine Prognosen mehr veröffentlichen, kann auf Wettbörsen im Internet weiter auf den Ausgang der Bundestagswahl spekuliert werden. Beim kommerziellen Wettanbieter "Betfair" wurde die Union am Nachmittag bei 33,8 Prozent gewettet, die SPD bei 25,5 Prozent, die FDP kommt demnach auch 13,3 Prozent, Linke auf 12,2 Prozent, die Grünen auf 10,7 und die sonstigen Parteien auf 4,5 Prozent. Etwas anders sieht es beim "Prokons-Prognosemarkt" aus. Hier kommen CDU/CSU zwei Stunden vor Schließen der Wahllokale auf 31,4 Prozent, die SPD auf 26,3 Prozent, die FDP auf 13,1 Prozent, die Grünen auf 10,5 Prozent und die Linke auf 12,7 Prozent. Im Gegensatz zu sämtlichen anderen Prognosen werden hier die sonstigen Parteien mit 6,0 Prozent stärker gesehen, davon sollen 2,0 Prozent an die Piratenpartei gehen.
DEU / Bundestagswahl
27.09.2009 · 15:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen