News
 

WestLB-Betriebsratschefin attackiert CDU-Fraktionschef Laumann

Düsseldorf (dts) - Mit Verärgerung hat die WestLB-Betriebsratsvorsitzende Doris Ludwig auf Äußerungen des nordrhein-westfälischen CDU-Fraktionsvorsitzenden Karl-Josef Laumann zu den Milliardenlasten nach der WestLB-Aufspaltung reagiert. "Wir würden lieber arbeiten als über Abfindungen reden. Alle Eigentümer und die politischen Parteien im Landtag müssen jetzt Verantwortung übernehmen, denn alle haben ihr Scherflein zu der jetzigen Situation beigetragen. Man kann seine politischen Spielchen jetzt nicht auf dem Rücken der Beschäftigten austragen", sagte Ludwig der "Rheinischen Post" (Montagausgabe).

Laumann hatte zuvor dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" gesagt, es sei ein "Aberwitz", dass die Abfindungen und die Altersversorgung für Tausende Mitarbeiter der WestLB jetzt beim Land und den Steuerzahlern abgeladen würden. "Es kann doch nicht sein, dass wir diesen Irrsinn jetzt bezahlen müssen", hatte Laumann gesagt.
DEU / NRW / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise / Parteien
27.06.2011 · 00:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen