News
 

Westerwelle zu Besuch in Kolumbien eingetroffen

Bogotá (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle ist am Abend zu einem Besuch in Kolumbien eingetroffen. Es ist die zweite Station seiner Amerika-Reise. In der Hauptstadt Bogotá steht unter anderem ein Treffen mit Staatspräsident Juan Manuel Santos auf dem Programm. Für Kolumbien ist Deutschland der wichtigste Handelspartner innerhalb der EU. Weitere Stationen Westerwelles sind noch Mexiko und Haiti. Zuvor war Westerwelle bei den Vereinten Nationen in New York. Dort hat Deutschland in diesem Monat den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat.

International / Kolumbien / Deutschland
14.07.2011 · 06:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen