News
 

Westerwelle will Frauen im diplomatischen Dienst fördern

Berlin (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) will Frauen im traditionell von Männern dominierten Auswärtigen Amt (AA) stärker fördern. Dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge wird Susanne Wasum-Rainer als erste Frau eine Großbotschaft leiten: Sie vertritt Deutschland von Sommer an in Paris. Der Minister will zudem verstärkt Botschafterinnen in Länder entsenden, die ein anderes Rollenverständnis von Frauen haben, wie bereits in Oman oder Bahrain.

Westerwelle sagte "Focus": "Faire und gleiche Chancen für Männer und Frauen sind ein wichtiges Ziel unserer wertorientierten Außenpolitik." Frauen, die Karriere machen wollen, haben es im AA bisher schwer: Obwohl knapp die Hälfte des Personals weiblich ist, werden von rund 200 deutschen Auslandsvertretungen nur 28 von Frauen geleitet.
DEU / Weltpolitik
30.03.2012 · 07:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen