News
 

Westerwelle weist vier syrische Diplomaten aus

Berlin (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat vier syrische Diplomaten aus Deutschland ausweisen lassen. Das gab Westerwelle in Berlin bekannt. Hintergrund war die Festnahme zweier mutmaßlicher Spione des syrischen Geheimdienstes in Berlin am Dienstag.

Die beiden Männer werden dringend verdächtigt, für einen syrischen Nachrichtendienst seit Jahren planmäßig syrische Oppositionelle in der Bundesrepublik Deutschland ausgeforscht zu haben. Die Beamten durchsuchten in Berlin außer den Wohnungen der Festgenommenen auch die Wohnungen von weiteren sechs Beschuldigten durchsucht. Sie sollen sich an der Ausspähung beteiligt haben. Die Ermittlungsrichter bestätigten am Mittwoch die Haftbefehle der mutmaßlichen Spione, sie bleiben damit vorerst in Untersuchungshaft. Indessen erwägen die Vereinten Nationen die Entsendung einer Beobachtermission nach Syrien. Wie Generalsekretär Ban Ki Moon in New York sagte, gebe es Überlegungen, eine gemeinsame Mission mit der Arabischen Liga ins Leben zu rufen.
DEU / Weltpolitik / Terrorismus
09.02.2012 · 11:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen