News
 

Westerwelle warnt vor einer «Dagegen-Republik»

Stuttgart (dpa) - Nach Kanzlerin Angela Merkel hat sich nun auch FDP-Chef Guido Westerwelle in die Debatte um das umstrittene Milliardenprojekt Stuttgart 21 eingeschaltet. Er begrüße, dass die Landesregierung in Baden-Württemberg Statur zeigt, Deutschland dürfe keine Dagegen-Republik werden, sagte Westerwelle den «Stuttgarter Nachrichten». Der Bundesaußenminister übte auch scharfe Kritik an der Haltung der Grünen. Eine «Nein-Danke-Demokratie» werde den Wohlstand in Deutschland nicht gewährleisten können, sagte der FDP-Chef.

Verkehr / Bahn
15.09.2010 · 20:12 Uhr
[8 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen