News
 

Westerwelle verurteilt Anschläge in Moskau scharf

Berlin (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die heutigen Anschläge auf zwei U-Bahnstationen in Moskau "auf das Schärfste" verurteilt. "Die Anschläge sind verabscheuungswürdig und durch nichts zu rechtfertigen. Unsere Trauer und unser Mitgefühl gelten den Angehörigen", erklärte Westerwelle. Ferner gehe er "zur Stunde davon aus, dass keine Deutschen unter den Opfern sind." Die Zahl der Toten nach den Bombenexplosionen liegt derzeit bei mindestens 35. Die russischen Behörden gehen momentan von Selbstmordanschlägen aus.
DEU / Russland / Zugverkehr / Terrorismus / Gewalt
29.03.2010 · 10:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen