News
 

Westerwelle und Hague besorgt über Gewaltausbrüche an kosovarisch-serbischer Grenze

Berlin (dts) - Nach den jüngsten Gewaltausbrüchen an der kosovarisch-serbischen Grenze haben sich Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) und sein britischer Amtskollege William Hague besorgt gezeigt. "Wir verurteilen jegliche Anwendung von Gewalt. Wir unterstreichen die Notwendigkeit, die territoriale Integrität des Kosovo zu respektieren und von weiteren Gewalttaten sowie Schritten abzusehen, die einen negativen Einfluss auf Stabilität und Sicherheit haben können", hieß es in einer Mitteilung des Auswärtigen Amtes.

Westerwelle und Hague würden in diesem Zusammenhang auch nachdrücklich den unter der Schirmherrschaft der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton im Namen der Europäischen Union geführten Dialogprozess unterstützen.
DEU / Großbritannien / Kosovo / Gewalt
28.07.2011 · 18:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen