News
 

Westerwelle: Trauer um Opfer des Selbstmordanschlags im Irak

Berlin (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat anlässlich des Selbstmordanschlags in der irakischen Stadt Hilla, bei der mindestens 21 Polizisten getötet und 52 Menschen verletzt wurden, seine Trauer zum Ausdruck gebracht. "Der Tod so vieler junger Menschen erfüllt mich mit Trauer. Den Familien und Angehörigen der Opfer gilt mein tiefes Mitgefühl", so Westerwelle.

Deutschland werde den Irak im Prozess der politischen und gesellschaftlichen Stabilisierung weiter unterstützen, so der Bundesaußenminister weiter. Am Mittwoch hatte sich Westerwelle mit seinem irakischen Amtskollegen Hoshyar Zebari getroffen, um die Lage im Irak nach der erfolgten Regierungsbildung zu besprechen. Außerdem standen die bilateralen Beziehungen beider Länder, besonders in wirtschaftlichen Fragen, im Mittelpunkt des Gesprächs, wie das Auswärtige Amt mitteilte.
DEU / Irak / Terrorismus / Weltpolitik
05.05.2011 · 18:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen