News
 

Westerwelle sieht keine Zukunft für Assad

Tel Aviv (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad indirekt zum Rücktritt aufgefordert. Assad habe keine Zukunft, sagte er in Tel Aviv. Der syrische Präsident müsse einen friedlichen Übergangsprozess in Syrien ermöglichen. Seine Grausamkeiten und seine Repressionen müssten aufhören. Westerwelle ist gerade auf Nahost-Reise.

Konflikte / Syrien / Deutschland
02.02.2012 · 09:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen