News
 

Westerwelle ruft zur friedlichen Beilegung des thailändisch-kambodschanischen Grenzstreits auf

Berlin (dts) - Bundesminister Guido Westerwelle (FDP) hat zur friedlichen Beilegung des thailändisch-kambodschanischen Grenzstreits aufgerufen. "Ich bin in großer Sorge angesichts der bewaffneten Zusammenstöße an der Grenze zwischen Thailand und Kambodscha und bedauere die Opfer auf beiden Seiten", sagte Westerwelle am Montag in Berlin. Er erwarte von den Regierungen beider Länder, dass sie umgehend alle Feindseligkeiten einstellen und den Verhandlungsweg für eine friedliche und dauerhafte Lösung des Grenzstreits einschlagen.

"Deutschland wird sich auch als Mitglied des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen für eine friedliche Beilegung des Konflikts einsetzen", so der Außenminister weiter. Am Wochenende waren bei dem wieder aufgeflammten Grenzstreit zwischen Thailand und Kambodscha in dem Gebiet um die 900 Jahre alte Tempelruine von Preah Vihear mehrere Menschen getötet worden.
DEU / Thailand / Kambodscha / Gewalt
07.02.2011 · 18:22 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen