News
 

Westerwelle ruft afghanische Regierung zu Reformen auf

Tokio (dpa) - Afghanistan muss im Gegenzug für die zugesagten weiteren Milliarden-Hilfen Reformen umsetzen. Das sagte Bundesaußenminister Guido Westerwelle auf der Afghanistan-Konferenz in Tokio. «Wir brauchen gute Regierungsführung in Afghanistan, wir brauchen bessere Regierungsführung», sagte Westerwelle vor den Delegierten der Staatengemeinschaft. Der afghanische Präsident Hamid Karsai versprach einen verstärkten Kampf gegen die Korruption in seinem Land. Bei allen Fortschritten sei die Lage im Land weiterhin «gefährdet», die «Wirtschaft unterentwickelt».

Konflikte / Konferenzen / Afghanistan
08.07.2012 · 04:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen