News
 

Westerwelle rechtfertigt schlechte Umfragewerte

Berlin (dts) - Außenminister, Vize-Kanzler und FDP-Chef Guido Westerwelle hat die katastrophalen Umfragewerte für die FDP rechtfertigt. "Wir haben natürlich auch eine Menge sehr unpopulärer Entscheidungen treffen müssen, die aber notwendig sind für die Zukunft unseres Landes", sagte Westerwelle dem Fernsehsender RTL. "Gerade in Zeiten des Aufschwungs müssen wir auch bereit sein, die strukturellen Reformen zu beschließen. Ich denke an die Gesundheitspolitik. Das macht einem nicht viele Freunde. Aber jedermann weiß doch, dass wir eine älter werdende Gesellschaft sind und dass wir auch in Zukunft eine gute Gesundheitsversorgung für alle Bürger haben wollen", so Westerwelle.

Das seine persönlichen Umfragewerte unter denen von Gregor Gysi liegen macht ihm nichts aus. "Ich bin ja jetzt ein paar Jahre in der Politik und das Auf und Ab von Umfragen, das kenne ich."
DEU / Parteien
29.07.2010 · 22:46 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen