News
 

Westerwelle optimistisch vor UN-Rede

New York (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle ist optimistisch, dass Deutschland einen Sitz im Weltsicherheitsrat bekommt. Im NDR zeigte sich der FDP-Chef zuversichtlich, dass die Bundesrepublik künftig in dem Gremium vertreten sein wird. Deutschland habe wegen seiner wirtschaftlichen und politischen Zuverlässigkeit einen guten Namen. Zunächst geht es um einen nicht-ständigen Sitz. Langfristig strebt Deutschland eine dauerhafte Vertretung an. Westerwelle spricht heute erstmals vor der UN-Vollversammlung.

UN / Vollversammlung / Iran
25.09.2010 · 09:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen