News
 

Westerwelle nennt Gerüchte über Rücktritt «frei erfunden»

Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat Spekulationen über einen möglichen Rücktritt zurückweisen lassen. Ein Sprecher Westerwelles sagte in Berlin, entsprechende Medienberichte seien «frei erfunden». Der Außenminister war wegen seiner starren Haltung in der Libyen-Frage massiv unter Druck geraten. Er hatte sich zunächst nicht positiv über die Rolle der Nato bei der Ablösung von Machthaber Muammar al-Gaddafi geäußert. Erst nachträglich lobte er den Nato-Einsatz. Inzwischen haben sich die FDP-Spitze und Kanzlerin Angela Merkel hinter ihn gestellt.

Konflikte / Bundesregierung / Libyen
29.08.2011 · 12:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen