News
 

Westerwelle kondoliert zu Bombenanschlag auf russischen Markt

Berlin (dts) - Nach dem Bombenanschlag auf einen Markt im russischen Wladikawkas hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle dem russischen Außenminister Sergej Lawrow am Freitag kondoliert. Er sprach der Regierung und den Menschen Russlands sein tiefstes Beileid aus. Westerwelle verurteilte zudem die Tat auf das Schärfste.

"Die Täter und Drahtzieher müssen nun ermittelt und zur Rechenschaft gezogen werden", betonte Westerwelle. Bei dem Selbstmordanschlag in der südrussischen Stadt Wladikawkas waren am Donnerstag mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Ein mit Sprengstoff beladenes Auto war vor dem Eingang eines Basars in der nordossetischen Hauptstadt in die Luft gesprengt worden.
DEU / Russland / Terrorismus / Unglücke
10.09.2010 · 18:43 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen