News
 

Westerwelle: Grüne und SPD gefährden Sozialstaat

Guido WesterwelleGroßansicht

Berlin (dpa) - FDP-Parteichef Guido Westerwelle hat SPD und Grüne davor gewarnt, mit ihren Forderungen nach höheren Hartz-IV-Zahlungen den Sozialstaat zu gefährden.

«Dieses Ausplündern der Mitte und der Steuerzahler, wie es von SPD und Grünen vorgeschlagen wird, ist in meinen Augen eine wirkliche Gefährdung des Sozialstaats», sagte Westerwelle am Montag in Berlin.

«Man muss beides immer im Blick haben, diejenigen, denen wir helfen wollen, aber auch diejenigen, die das alles erarbeiten müssen», fügte Westerwelle hinzu und warnte vor einer erneuten Zunahme der Arbeitslosigkeit. Westerwelle reagierte damit auf die scharfe Kritik an den Hartz-IV-Beschlüssen der schwarz-gelben Koalition. Sie will den Regelsatz für Langzeitarbeitslose um maximal 5 Euro erhöhen.

Soziales / Arbeitsmarkt / Regierung
27.09.2010 · 12:03 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen