News
 

Westerwelle gibt FDP-Vorsitz auf - «Generationswechsel»

Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle gibt nach zehn Jahren an der Spitze der FDP den Parteivorsitz auf. Der 49-Jährige kündigte heute in Berlin an, beim nächsten Parteitag Mitte Mai in Rostock auf eine neue Kandidatur zu verzichten. Außenminister will er aber bleiben. Westerwelle sprach sich für einen «Generationswechsel» in der FDP aus. Als mögliche Nachfolger gelten vor allem Generalsekretär Christian Lindner und Gesundheitsminister Philip Rösler. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte Westerwelle vorher über seinen Rückzug informiert.

Parteien / FDP
03.04.2011 · 18:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen