News
 

Westerwelle gibt auch Vizekanzlerschaft ab

Berlin (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle will neben dem Vorsitz der FDP auch das Amt des Vizekanzlers abgeben. Es sei klar, dass der nächste Parteivorsitzende, wenn er dem Kabinett angehört, auch Vizekanzler werde, sagte Westerwelle am Montag nach Angaben von Teilnehmern auf einer Präsidiumssitzung der Liberalen. Das FDP-Präsidium berät derzeit über die Nachfolge Westerwelles.

Die größten Chancen werden dabei Gesundheitsminister Philipp Rösler oder Generalsekretär Christian Lindner eingeräumt. Am Sonntag hatte Westerwelle erklärt, auf dem nächsten FDP-Parteitag im Mai nicht mehr als Vorsitzender anzutreten. Westerwelle bekräftigte aber seinen Willen, weiterhin das Amt des Außenministers auszuüben. Die parteiinterne Kritik am Vorsitzenden war nach den Wahlniederlagen bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz immer lauter geworden, mit seiner am Sonntag bekannt gewordenen Entscheidung gab der 49-Jährige diesem innerparteilichen Druck nach.
DEU / Parteien
04.04.2011 · 10:08 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen