News
 

Westerwelle: Gewalt in Kairo nicht hinnehmbar

Berlin/Kairo (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat betont, dass eine gewaltsame Niederschlagung der Proteste in Kairo nicht hinnehmbar ist. In einem Telefonat mit dem ägyptischen Vizepräsidenten Omar Suleiman betonte Westerwelle am Mittwochabend, dass die Bundesregierung die gewalttätigen Übergriffe in Kairo mit großer Sorge verfolge. Überdies machte er deutlich, dass die ägyptischen Sicherheitskräfte friedliche Demonstranten schützen müssen.

Nun müsse "schnellstmöglich der demokratische Umbau angegangen und hierzu der Dialog mit der Opposition geführt werden, insbesondere zu den verfassungsmäßigen Reformen sowie fairen und freien Wahlen", fügte Westerwelle hinzu.
DEU / Ägypten / Proteste / Gewalt / Weltpolitik
02.02.2011 · 21:37 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen