News
 

Westerwelle: Gesundheitsreform dringend notwendig

Hamburg (dpa) - FDP-Chef Guido Westerwelle hat die Gesundheitsreform gegen Kritik auch aus der Koalition verteidigt. Die Reform löse einerseits die kurzfristigen Probleme, indem sie die von der Vorgängerregierung hinterlassenen gigantischen Schuldenlöcher schließe, sagte er dem «Hamburger Abendblatt». Andererseits würde das System mittel- und langfristig so stabilisiert, dass Gesundheit auch in einer alternden Gesellschaft ein sicheres Gut bleibe. Westerwelle bestritt, dass die Kassenbeiträge erhöht worden seien. Man habe nur eine mit Schulden finanzierte künstliche Senkung beendet.
Gesundheit / Reformen
15.07.2010 · 03:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen