News
 

Westerwelle gesteht NRW-Niederlage ein

Guido WesterwelleGroßansicht
Berlin (dpa) - Der FDP-Bundesvorsitzende Guido Westerwelle hat die Niederlage bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen eingestanden.

«Wir haben unsere Wahlziele nicht erreicht», sagte der Außenminister am Sonntagabend in der FDP-Zentrale in Berlin. Westerwelle sprach von einem «Warnschuss» auch für die Regierungsparteien in Berlin. Zugleich versicherte er: «Er ist auch gehört worden.» Westerwelle fügte hinzu: «Wir müssen uns anstrengen, das verloren gegangene Vertrauen durch harte und gute Arbeit zurückzugewinnen.»

Wahlen / Landtag / Nordrhein-Westfalen
09.05.2010 · 18:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen