News
 

Westerwelle gegen zusätzlichen Hartz-IV-Zuschlag

Berlin (dpa) - FDP-Chef Guido Westerwelle hat sich gegen einen weiteren Zuschlag beim Regelsatz für Hartz-IV-Bezieher ausgesprochen. Er sehe keine Möglichkeit, die Hartz-IV-Sätze über das Errechnete hinaus willkürlich in Frage zu stellen, sagte Westerwelle der dpa. Zum jüngsten Vorschlag der drei Ministerpräsidenten aus Bayern, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, den Regelsatz um 8 statt um 5 Euro anzuheben, sagte Westerwelle, er wünschte sich, dass die Diskussion darum gehe, die Arbeitslosigkeit von 8 auf 5 Prozent zu senken.

Soziales / Arbeitsmarkt
17.02.2011 · 16:52 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen