News
 

Westerwelle gegen konkreten Zeitplan für Afghanistan-Abzug

Kabul (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat einen konkreten Zeitplan für den Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan abgelehnt. Es wäre nicht wirklich klug zu sagen, wo und in welchem Monat welche Truppenteile reduziert werden, sagte er zu Beginn eines Afghanistan-Besuchs in Kabul. Ein solches Vorgehen wäre «geradezu eine Einladung» an die Aufständischen, «besonders dort mit ihren Gewalttaten aktiv zu werden». Die Bundesregierung will Ende des Jahres mit dem Truppenabzug in Afghanistan beginnen. Bis Ende 2014 sollen alle rund 5000 deutschen Soldaten zu Hause sein.

Konflikte / Afghanistan / Deutschland
21.07.2011 · 07:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen