News
 

Westerwelle: Gegen Einmischung bei Regierungsbildung 

Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat sich erneut dagegen ausgesprochen, dass sich das Ausland in die Regierungsbildung in Ägypten einmischt. Deutschland stehe an der Seite der demokratischen Bewegung des Landes. Wer in Ägypten regiert, entscheide aber ausschließlich das ägyptische Volk, sagte Westerwelle. Er befürwortete den Dialog in Kairo mit der Opposition. In Ägypten gingen auch heute wieder die Demonstranten auf die Straße und verlangten den Rücktritt des Staatspräsidenten Husni Mubarak. Tausende besetzten am Morgen erneut den Tahrir-Platz in Kairo.

Unruhen / Ägypten / Deutschland
07.02.2011 · 16:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen