News
 

Westerwelle für eine Woche in Südamerika

Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle ist am Abend zu seiner bislang längsten Auslandsreise nach Südamerika abgeflogen. Zum Auftakt des einwöchigen Aufenthalts wird Westerwelle Chile besuchen. Dort sind nach der Erdbeben- Katastrophe vom vergangenen Wochenende mit Hunderten Toten immer noch die Aufräumarbeiten im Gang. Im Regierungsflugzeug hat der Außenminister auch Hilfsgüter dabei. Weitere Stationen der Reise sind Argentinien, Uruguay und Brasilien. Begleitet wird er von einer größeren Wirtschaftsdelegation.
International / Deutschland / Chile
07.03.2010 · 00:26 Uhr
[10 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen