News
 

Westerwelle fordert Bekanntgabe der Wahlergebnisse der Elfenbeinküste

Berlin/ Yamoussoukro (dts) - Außenminister Guido Westerwelle hat sich wegen der Verzögerung der Verkündung der Wahlergebnisse in der Elfenbeinküste besorgt gezeigt. Er forderte die umgehende Bekanntgabe der Ergebnisse des westafrikanischen Staates, dessen offizielle Bezeichnung République de Côte d`Ivoire lautet. "Die durch die Verzögerung bei der Bekanntgabe der Wahlergebnisse entstandene aufgeladene Situation in Côte d`Ivoire erfüllt uns mit großer Sorge. Die Bundesregierung fordert die unabhängige Wahlkommission auf, die Ergebnisse wie angekündigt noch heute bekannt zu geben", erklärte Westerwelle am Mittwoch.

"Wir appellieren an die Kandidaten und ihre Anhänger, das Ergebnis zu akzeptieren und für Einsprüche die dafür vorgesehenen rechtlichen Möglichkeiten zu nutzen." Ein erster Veröffentlichungsversuch der Wahlkommission scheiterte, weil Anhänger des jetzigen Präsidenten Laurent Gbagbo störten und die Unterlagen zerrissen.
DEU / Elfenbeinküste / Weltpolitik / Wahlen
01.12.2010 · 19:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen