News
 

Westerwelle fordert Aufhebung der Gaza-Blockade

Gaza (dts) - Außenminister Guido Westerwelle hat während seines Nahost-Besuchs die Aufhebung der israelischen Blockade des Gazastreifens gefordert. Die seit 2006 bestehende Abriegelung von 1,5 Millionen Menschen stärke den Radikalismus, so Westerwelle am Montag in Gaza-Stadt. "Der Besuch ist ein klares Zeichen, dass wir die Menschen in Gaza nicht vergessen und nicht vergessen können", betonte der Minister.

Er hat in Gaza eine Schule des Hilfswerks der UNO für palästinensische Flüchtlinge und ein Klärwerk besucht, das derzeit von der deutschen KfW Bankengruppe finanziert wird. Der FDP-Politiker sagte weitere Hilfen der Bundesregierung für den Gazastreifen zu. Ein Treffen mit der regierenden radikal-islamischen Hamas lehnte der Außenminister ab. Vielmehr forderte er von den Palästinensern die Freilassung eines seit vier Jahren inhaftierten israelischen Soldaten. "Die moderaten Kräfte zu unterstützen, die gewaltbereiten Kräfte zu schwächen, das ist die Aufgabe von Politik", sagte der Minister.
DEU / Palästina / Israel / Weltpolitik / Terrorismus
08.11.2010 · 16:57 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen