News
 

Westerwelle bezweifelt Hartz-IV-Missbrauch-Statistik

Berlin (dpa) - FDP-Chef Guido Westerwelle hält die offiziellen Zahlen über den Missbrauch von Hartz-IV-Leistungen für niedriger als in der Realität. Der Außenminister äußerte sich in der ZDF-«Sendung «Maybrit Illner» in der von ihm angestoßenen Sozialstaatsdebatte. Laut Bundesagentur für Arbeit lag die Missbrauchsquote bei den 6,5 Millionen Hilfebedürftigen im vergangenen Jahr bei 1,9 Prozent. Mit dem Hinweis darauf waren Westerwelles wiederholte Vorstöße kritisiert worden, arbeitsunwillige Langzeitarbeitslose stärker zu sanktionieren.
Bundesregierung / Koalition
05.03.2010 · 00:50 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen