News
 

Westerwelle beschwert sich über CDU und CSU

Berlin (dts) - Guido Westerwelle hat jüngste Aussagen von führenden CDU- und CSU-Politikern kritisiert und Bundeskanzlerin Merkel vorgeworfen, "wieder auf eine Große Koalition zu setzen". Wie der FDP-Chef in der heute Mittag aufgezeichneten Talkshow "Was erlauben Strunz" sagte, habe er "lange genug still gehalten", jetzt würde es ihm mit den Attacken aus dem Unionslager "reichen". Nach aktuellen Umfragen kann Schwarz-Gelb damit rechnen, nach der Bundestagswahl die Mehrheit im Bundestag stellen zu können. Auf die Frage nach seiner gleichgeschlechtlichen Partnerschaft sagte Westerwelle in der Sendung, dass er sich nach einem möglichen Wahlsieg weiterhin mit seinem Lebensgefährten in der Öffentlichkeit zeigen würde. "Wir haben uns noch nie versteckt und wir werden das auch in Zukunft nicht tun" sagte der Spitzenkandidat der FDP in der Sendung.
DEU / Bundestagswahl
24.08.2009 · 16:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.09.2016(Heute)
28.09.2016(Gestern)
27.09.2016(Di)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen