News
 

Westerwelle bedauert Gewalt in Kirgisistan

Berlin (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die gewaltsamen Unruhen in Kirgisistan tief bedauert. "Ich bin erschüttert über die hohe Zahl von Toten und Verletzten, die die Unruhen der letzten Tage in Kirgisistan gefordert haben", so der Außenminister. Gleichzeitig forderte er die "Verantwortlichen auf, alles zu tun, um weitere Gewaltanwendung, Plünderungen und Blutvergießen zu verhindern." Kirgisistan müsse nun "so rasch wie möglich zu Sicherheit und Stabilität im Rahmen einer rechtsstaatlichen und demokratischen Ordnung finden." Nach den heftigen Unruhen der letzten Tage hatte heute die kirgisische Opposition erklärt, die Macht im Land übernommen zu haben.
DEU / Kirgisistan / Kirgistan / Proteste / Gewalt
08.04.2010 · 12:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen