News
 

Westen erwägt vor UN «weitergehendere Schritte» gegen Syrien

New York (dpa) - In der vergangenen Woche hat der UN-Sicherheitsrat die Gewalt gegen Demonstranten in Syrien einstimmig verurteilt - der Ruf verhallte ungehört in Damaskus. Jetzt fordern die europäischen Botschafter, darunter der deutsche und der französische, eine härtere Gangart. Die Vereinten Nationen gehen inzwischen von 2000 toten Zivilisten seit Beginn der Unruhen im März aus. Weitere 3000 Menschen seien verschwunden. Die Nachrichten über die Gewalt gegen die Oppositionellen seien «entsetzlich», sagt Großbritanniens Vize-Botschafter Philip Parham.

Konflikte / UN / Syrien
11.08.2011 · 03:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen