News
 

Werder-Verteidiger Prödl erleidet Oberkiefer- und Nasenbeinbruch

Bremen (dts) - Werder Bremens Innenverteidiger Sebastian Prödl hat sich beim torlosen Unentschieden seiner Mannschaft gegen den 1. FC Kaiserslautern einen Oberkiefer- und Nasenbeinbruch zugezogen. Das teilten die Bremer nach der Partie am Samstagabend mit. Zudem erlitt der Österreicher auch eine Gehirnerschütterung.

Prödl musste im Spiel gegen den FCK nach einem Tritt von Dorge Kouemaha ins Gesicht nach einer minutenlangen Verletzungsunterbrechung ausgewechselt werden (28.). Der 24-Jährige wurde anschließend ins Westpfalz-Klinikum eingeliefert, wo er auch die Nacht verbrachte. "Es ist traurig, dass Basti so schwer verletzt ist, aber es ist auch traurig, dass das gar nicht gepfiffen wurde", erklärte Werder-Manager Klaus Allofs.
DEU / 1. Liga / Fußball
22.01.2012 · 09:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen