News
 

Weniger Passagiere bei Flugreisen nach Afrika

Wiesbaden (dpa) - Die politischen Unruhen in Nordafrika haben den Luftverkehr auf den Kontinent zu Jahresbeginn beeinträchtigt. Nur 500 000 Menschen starteten im ersten Quartal von deutschen Airports nach Afrika. Das waren 25,8 Prozent weniger als in den ersten drei Monaten 2010, teilt das Statistische Bundesamt mit. Allein Ägypten kam auf ein Minus von 45,0 Prozent. Am liebsten flogen die Reisenden von deutschen Airports aus nach Spanien.

Luftverkehr
05.07.2011 · 10:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen