News
 

Weniger Geld für Nobelpreisträger ab 2012

Stockholm (dpa) - Auch das Nobelpreiskomitee muss sparen: Die Gewinner der diesjährigen Nobelpreise werden um etwa 20 Prozent geringere Preisgelder erhalten. Das teilte die Nobel-Stiftung mit. In den vergangenen Jahren bekamen die Preisträger 10 Millionen Kronen, umgerechnet 1,12 Millionen Euro. Ab 2012 wird das Preisgeld auf acht Millionen Kronen gesenkt. So soll eine gute Rendite für das Kapital der Stiftung sichergestellt werden. Die Nobel-Stiftung verwaltet das Vermögen des schwedischen Dynamit-Erfinders Alfred Nobel.

Wissenschaft / Nobelpreise / Schweden
11.06.2012 · 20:54 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen