News
 

Weniger Deutsche spenden

Berlin (dpa) - Der Katastrophe in Fukushima und der Hungersnot in Somalia zum Trotz: Die Deutschen haben 2011 weniger Geld für den guten Zweck gespendet. Auch die Zahl der Spender ging zurück. Rund 4,3 Milliarden Euro betrug das gesamte private Spendenaufkommen, 2010 waren es mit 4,5 Milliarden Euro sechs Prozent mehr gewesen, berichtete der Deutsche Spendenrat. Das Erdbeben in Haiti und die Überschwemmungen in Pakistan hatten 2010 vor allem viele junge Menschen zu einer Spende bewegt - viele aber nur einmalig.

Gesellschaft / Spenden
15.03.2012 · 15:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen