News
 

Weniger Besucher auf der Frankfurter Buchmesse

Frankfurt/Main (dpa) - Besucherrückgang bei der Frankfurter Buchmesse: Knapp 280 000 Menschen haben in diesem Jahr die weltgrößte Bücherschau sehen wollen, rund 11 000 weniger als im Vorjahr. Die Messe hat der Branche aber nach Ansicht der Organisatoren einen «regelrechten Energieschub» gebracht. Das Geschäft mit den Inhalten habe noch einmal zugelegt, erklärte Direktor Juergen Boos. Am letzten Tag wurde der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels vergeben - an den israelischen Schriftsteller David Grossman.

Literatur / Buchmesse
10.10.2010 · 19:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen