News
 

Weniger Besucher auf den Wiesn

München (dpa) - Terrorangst und Wirtschaftskrise haben dem Münchner Oktoberfest trotz Traumwetters die schlechteste Besucherbilanz seit 2001 beschert. An den 16 Festtagen seien nur rund 5,7 Millionen Menschen auf die Theresienwiese gekommen, sagte Wiesn- Chefin Gabriele Weishäupl zum Abschluss in München. Im vergangenen Jahr waren rund sechs Millionen Gäste gezählt worden. Der Bierkonsum ging unterdessen nur gering zurück: Nach 6,6 Millionen Maß Bier im Vorjahr wurden 2009 rund 6,5 Millionen Maß getrunken.
Feste / Oktoberfest
04.10.2009 · 17:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen